Ekschrank und Eckregal aus MDF passend zur Ikea Schrankwand, von Verena

Verwandte Projekte
TOSIZE Furniture
Neu!
Wir machen Jobs noch einfacher!
Logo TOSIZE.de
Beginn der Planung

Erstellen Sie dieses Projekt selbst mit zugeschnittenem Material von TOSIZE.de!

Verena

Verena

DE

Durchschnitt

2 Minuten

Beschreibung von Verena

Für eine bisher ungenutzte 45° Ecke zwischen meiner existierenden Ikea Schrankwand und der angrenzenden Wand wünschte ich mir schon seit einiger Zeit eine Lösung, um unschön herumliegende Kabel und Geräte zu verbergen. Die Idee war, einen Schrank speziell für diesen Zweck zu konstruieren. Zusätzlich sollte ein passendes Regal die Lücke zwischen Schrankwand und Wand effektiv ausfüllen und für zusätzlichen Stauraum sorgen. Zudem war es mir wichtig, dass das neue Möbelstück harmonisch mit der bereits vorhandenen Schrankwand zusammenpasst.

Wie ich dieses Projekt gemacht habe

Zunächst habe ich die erforderlichen Maße der Ecke genau bestimmt und den mit SketchUp einen Entwurf gemacht. Beim Material habe ich mich für mit Grundierfolie versehenen MDF-Platten entschieden. Die Bodenplatte des Unterschranks wählte ich aus einem dickeren MDF, um dort später Gewindemuffen für Ikea Möbelfüße einzulassen zu können. Da ein trapezförmiger Zuschnitt in den benötigten Maßen nicht möglich war, bestellte ich Dreiecksbretter und schnitt diese später zu Hause entsprechend zu. An allen sichtbaren Kanten wurden von Hand mit spezial Kantenleim ABS-Kanten angebracht und die Kanten sauber abgefräst. Danach wurden alle Bretter mit zwei bis drei Schichten seidenmattem Acryllack in Reinweiß lackiert. Ein Überlack war nicht nötig. Die Oberfläche ist etwas glänzender als die Ikea Beschichtung aber insgesamt fällt der Unterschied kaum auf. Da ich kompletter Anfänger im Möbelbau bin, wurden alle Teile einfach mit Holzdübeln und Möbelschrauben wie bei einem gewöhnlichen Schrank von Ikea verbunden. Für die Montage der Tür am Unterschrank wurden ebenfalls Beschläge von Ikea verwendet. Da der Unterschrank breiter ist als ein gewöhnlicher Unterschrank von Ikea, musste hier noch eine kleine Blende angebracht werden. Für den Anschluss von Router und Telefon habe ich vor dem Zusammenbau noch ein Loch in die Wandseite des Unterschranks gefräst. Für das Regal habe ich mir im Bauhaus eine Rückwand zuschneiden lassen und diese einfach von hinten an des Regal geklebt. In die Regalbretter habe ich mit der Oberfräse kleine Aussparungen eingefräst, damit die Böden unsichtbar auf Regalbodenhaltern aufgelegt werden konnten. Die Regalbodenhalter selbst sind an der Wandseite sind im 45° Grad Winkel angebracht. Um das Gesamtbild abzurunden wurde der Fußbereich mit einer Fußleiste verkleidet. Eine Stuckleiste diente dem nahtlosen Übergang zwischen Regal und Decke.

Abmessungen meines DIY-Projekts

Höhe: 241 cm Breite: 87 cm Tiefe: 82 cm

Tipp! Schau dir auch unsere praktischen DIY-Tipps an!

Wie weiter?

Willst du dieses DIY-Projekt nachmachen? Sehen Sie sich die Sägeliste von Verena an und schließen Sie Ihre Bestellung einfach ab.

322,44 €


Alle verwendeten Materialien

Erläuterung
Erläuterung

Alle Plattenmaterialien anzeigen